Home » Kinder, Spielzeug

Kochen in der Kinderküche

6 September 2011 2 Kommentare PDF

Sobald die Kleinsten gelernt haben zu laufen gehört die Kinderküche ohne Zweifel zu den beliebtesten Utensilien im heimischen Kinderzimmer. Jungs und Mädchen lieben den Gedanken, die Eltern bei der Zubereitung der Mahlzeiten zu unterstützen und lernen so auch spielend den Umgang mit Lebensmitteln und den Produkten aus der Küche.

Aufgrund der Tatsache, dass der Drang zu kochen häufig immer dann auftritt, wenn in der “echten” Küche keine Zubereitung des Mittagessens ansteht, ist die Kinderküche die perfekte Alternative um zu gewährleisten, dass zu jeder beliebigen Zeit “gekocht” werden kann.

Wie bei jedem anderen Spielzeug auch, sind Eltern selbstverständlich auch bei der Kinderküche darauf bedacht, dass keine gesundheitsgefährdenden Materialien verarbeitet wurden. Zeitgleich ist der Anspruch an eine hohe Haltbarkeit der Kinderküche gegeben, da die Trauer sichtlich groß wäre, wenn schon nach einer Woche aktivem Spielen die ersten Kratzer und optischen Makel zu erkennen wären.

Eine Kinderküche aus Holz ist daher hervorragend geeignet, um die hohen Ansprüche von Kind und Eltern zu erfüllen und gleichzeitig zu einem Maximum an Spielspaß beizutragen. Selbstverständlich ist es abhängig vom persönlichen Geschmack des Käufers, ob er sich dazu entscheidet, die Kinderküche zusätzlich mit schonenden Farben zu individualisieren oder in ihre natürlichen Zustand zu belassen.

Erfahrungsgemäß wird man bei der Suche nach der passenden Kinderküche über das Internet fündig. Diverse Spiele Online Shops bieten ihre Artikel hier in unzähligen Variationen und zudem zu unschlagbaren Preisen an. Der Umstand, dass von Kleinküche bis Großküche nahezu jedes Produkt auf dem Markt vertreten ist, trägt dazu bei, dass Eltern aller Einkommensklassen ihren Nachwuchs mit der eigenen Küche erfreuen können.

Für Kinder im fortgeschrittenen Alter bietet sich eine Kinderküche an, die teilweise über echte Funktionen, wie zum Beispiel eine kleine Wärmeplatte verfügt. Unter Aufsicht der Eltern kann hier Wasser oder Milch erwärmt werden. Selbst Nahrung erwärmen zu können steigert hier klar den Spielspaß und stellt, die elterliche Aufsicht unbedingt vorausgesetzt, keine Gefahrenquelle dar.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Die Kinderküche
  2. Mit Kindern Kochen und Backen
  3. Selber kochen fürs Baby?

2 Kommentare »

  • Luise said:

    Hallo! Die Kinderküche ist wirklich etwas ganz besonderes! Sie macht meinen Kindern richtig viel Spaß und sie fangen sogar an sich eigene Rezepte auszudenken oder Kochshows nachzuspielen.:D Unsere ist allerdings eine Küche aus Holz . Die Entscheidung dieses Material zu nehmen habe ich nie bereut. Holz ist doch einfach natürlicher.
    Liebe Grüße, Luise

  • Miranda said:

    Meine kleine ist ganz wild aufs kochen, seitdem sie den Topfrocker gesehen hat. Ich bin jetzt immer auf der Suche nach Rezepten :-D Aber sone SPielküche ist sicher sinnvoll für den Anfang! Vielen Dank für die Infos

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen registrieren Sie sich bei Gravatar.